Finanzen

Finanzen

Improvisation ist im Finanzwesen fehl am Platz. Angesichts einer wachsenden Internationalisierung der Finanzaktivitäten ist ein äußerst gewissenhaftes und striktes Sprachen-Management vonnöten. Verschärfte Kontrollen durch Staat und Behörden einerseits und technologische Entwicklungen andererseits üben einen direkten Einfluss auf Inhalte und Kommunikationskanäle von Banken und Versicherungsgesellschaften aus, sowohl intern als auch gegenüber Kunden, Aktionären und anderen Beteiligten. Dennoch erlebt die Finanzbranche weltweit einen Boom: Um sich seinen Erfolg zu sichern, muss ein Unternehmen deshalb auf allen führenden internationalen Finanzmärkten vertreten sein. So müssen z.B. Investmentfonds ihre Key-Investor-Information-Documents (KIIDs) in den Sprachen aller Märkte veröffentlichen, in denen die Fonds verkauft werden.

Die zeitgleiche Übersetzung finanztechnischer Texte in mehrere Sprachen gehört zu den klassischen Herausforderungen, die wir gemeinsam mit unseren Kunden meistern, seien diese führende multinationale Konzerne in den Branchen Finanzwesen, Versicherungen, Immobilien und Buchhaltung oder führende Finanzinstitute, Wirtschaftsprüfungs- oder Unternehmensberatungsfirmen. Hier kombinieren wir terminologische Genauigkeit, knappe Fristen, gesetzliche und rechtliche Vorgaben sowie technologische Fortschritte in einer Vielzahl an Sprachen.

Vorteile von BIGS für Ihr Unternehmen

  • Gesteigerte Effizienz und Qualität
  • Zentralisierung Ihrer finanztechnischen Terminologie
  • Vorübersetzung von im Glossar enthaltenen Termini
  • Im Hauptdokument integrierte Terminologie
  • Einfacher Zugriff rund um die Uhr
  • Import-/Export-Funktionen
  • Leistungsstarke Suchmaschine

Wir managen Ihre spezifische Finanz-Terminologie

Wie können Sie sichergehen, dass spezifische Termini, Abkürzungen und Fachausdrücke Ihres Unternehmens bzw. Ihrer Abteilung korrekt und einheitlich in mehrere Sprachen übersetzt werden, und das in einer Vielzahl von Dokumenten? Neben der Erfahrung des Übersetzers bietet die Anwendung BIGS® (Built-In Glossary System) die ideale Lösung. Unser intern entwickeltes Terminologie-Management-Tool wird im Rahmen unseres Standard Workflows eingesetzt. BIGS führt im Vorfeld eine Bearbeitung Ihres Dokuments unter Berücksichtigung des spezifischen Kundenglossars durch. Dadurch werden dem Übersetzer alle im Glossar enthaltenen Termini angezeigt. Liegt eine dementsprechende und von Ihnen bestätigte Übersetzung vor, so erhält er einen Hinweis durch unsere Datenbank. Als Kunde können Sie über unser Portal mittels sicherem Benutzernamen und Passwort auf diese Informationen zugreifen und sie bearbeiten.

Sprachen

Bulgarisch, Chinesisch (vereinfacht, China, Malaysia, Singapur), Dänisch, Deutsch (Belgien, Deutschland, Österreich, Schweiz), Englisch (Australien, Großbritannien, Irland, Kanada, USA), Estländisch, Finnisch, Französisch (Belgien, Frankreich, Kanada, Schweiz), Griechisch, Hebräisch, Italienisch (Italien, Schweiz), Kroatisch, Lettisch, Litauisch, Niederländisch (Belgien, Niederlande), Norwegisch, Polnisch, Portugiesisch (Brasilien, Portugal), Rumänisch, Russisch, Schwedisch, Serbisch (Kyrillisch, Lateinisch), Slowakisch, Slowenisch, Spanisch (Lateinamerika, Spanien, USA), Tschechisch, Türkisch, Ukrainisch, Ungarisch, ...

Dokumentarten

Buchführung

  • Jahres- und Halbjahresberichte (einschließlich allgemeiner Unternehmensinformationen, Bilanzierungs- und Bewertungsmethoden, Bilanzen, Cashflow-Rechnungen, Einkommensteuererklärungen, Gewinn- und Verlustrechnungen, Anhänge zum Jahresabschluss, Vorstandsberichte, Geschäftsberichte, Lageberichte und Bestandsaufnahmen, Auditberichte)
  • 10-Q-Berichte, 6-K, 8-K und 10-K-Berichte, Konkursanmeldungen
  • Registrierungen (EDGAR, ausländische Unternehmen, Hypotheken, SEC)

Unsere finanztechnischen Übersetzungen

  • Übersetzer mit Abschlüssen in Wirtschafts- oder Finanzwissenschaften, Buchführung, BWL und/oder einem beruflichen Werdegang in einem Unternehmen
  • Lektorat und Revision durch Fachübersetzer
  • Einhaltung von (knappen) Fristen
  • Anwendung des Finanzjargons in Übereinstimmung mit gesetzlichen Bestimmungen, allgemeinen Buchhaltungsvorschriften in der EU und weltweit, den International Financial Reporting Standards (IFRS), der European Securities and Markets Authority (ESMA) und den Grundsätzen ordnungsmäßiger Buchführung
  • Anwendung kundenspezifischer Terminologie-Datenbanken und standardisierter Sprachgebrauch
  • Berufsethik unserer Übersetzer
  • Genauigkeit und Detailtreue
  • Fest zugeordnete Projektmanager
  • Datenschutz in einer abgesicherten IT-Infrastruktur

Anlagenverwaltung

  • Jegliche Dokumente mit Rechtsinformationen (Broschüren, Gesellschaftsverträge, Treuhandverträge, KIIDs) bezüglich aller Arten von Anlagepapieren (festverzinsliche Wertpapiere, Aktien, Hedgefonds, alternative Fonds, etc.)
  • Börsengänge (IPOs)
  • Registrierung ausländischer Unternehmen und Registrierungserklärungen
  • Globale Emissionsangebote von Aktienkapital und Verpflichtungen
  • Finanzkommentare (täglich, wöchentlich, monatlich)
  • Finanzdatenblätter
  • Marketing-Materialien, Pressemitteilungen und andere Dokumente betreffs Investitionen

Investment-Banking

  • Material für internationale Geschäfte
  • Dokumente für Unternehmenszusammenschlüsse und -übernahmen
  • Investmentpolicen

Versicherungen und Risikomanagement

  • Versicherungspläne und -policen (Gruppenpolicen, allgemeine Policen, Lebensversicherungen, Rückversicherungen, Sparvermögen und Investitionen, etc.)
  • Expertengutachten, Risikoanalysen
  • Allgemeine und besondere Konditionen, Finanzklauseln
  • Ansprüche
  • Lageberichte
  • Jahresberichte
  • Verfahren, Berichte, Sitzungsprotokolle, Urkunden
  • Pressemitteilungen, Newsletter, Marketing-Materialien

Kredite und Wertpapiere

  • An Investmentberater, Börsenmakler und Fondsmanager gerichtete Dokumente

Immobilien und Hypotheken

  • Mietverträge

Commercial Banking

  • Traditionelle Dokumentation
  • Lokalisierung von Webseiten und Software
  • Endverbraucher-Onlinebanking
  • Webseiten zur Pflege der Anlegerbeziehungen
  • Web-Applikationen und -Serviceleistungen
  • Software für den Zahlungsverkehr
  • Software für die Kommunikation zwischen Banken